ESTRICHARBEITEN

Verbundestrich

Der Estrich wird im Verbund mit dem tragenden Untergrund hergestellt. Hier für eignen sich alle Estrich-Arten. Verbund-Estriche werden als Kellerböden oder Garagenböden genutzt. Hier können natürlich auch Beläge oder Beschichtungen aufgetragen werden.

Estrich auf Trennschicht

Hierbei wird der Estrich vom Untergrund durch eine Trennschicht getrennt. Dieser Estrich kann schon als fertiger Boden genutz werden oder mit einer Beschichtung oder eines Belages versehen werden. Die Estrich-Ausführung eignet sich gut für Heiz-, Wasch-, Lager- oder Trockenräume. Als Trennschicht werden Polyethylenfolien oder ölpapier verwendet. Im Untergeschoss wird diese auch als Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit verwendet.

Heizestrich

Heizestrich ist schwimmender Estrich, der zur Aufnahme von Heizelementen für die Raumheizung sowie der Wärmespeicherung dient.

Schwimmender Estrich

Diese Estrich-Ausführung wird auf einer Dämmschicht eingebaut. Der Estrich hat keine unmittelbare Verbindung zum Untergrund oder zu den angrenzenden Bauelementen ( Wände, Rohre . . . ). Der Estrich „schwimmt“. Er hat durch seine Ausführungs-Art optimale Schallschutz- und Wärmeschutzeigenschaften. Er dient zur Verbesserung der Trittschalldämmung. Als schwimmender Estrich können alle Estrich-Arten eingebaut werden.